Im letzten Kindergarten- und Schuljahr waren meine 4 Kinder mit der Brotdose „Yumbox Original“ unterwegs in Kinderkrippe, Kindergarten und Grundschule. Nach langer Recherche hatte ich mich ganz bewusst für diese Lunchbox entschieden: viele unterschiedliche Farben, tolles Design im Einsatz, viele kleine Unterteilungen, auslaufsichere getrennte Fächer, frei von Schadstoffen, spülmaschinenfest und passte perfekt (mit einem Nachmittagssnack und Trinkflasche) in unsere kleine Kühltasche!

Diese Box hatte es bei uns vorerst sehr leicht – die Kinder waren glücklich, ich war glücklich – denn der Vorgänger war eine etwas globige einfache Box mit nur einer Trennwand. Ich kann nur sagen: Wir waren echt begeistert. Wenn diese Box bei dir Zuhause ankommt – hält sie was sie verspricht! Irgendwann kommt dann der Alltag, besonders für so ein gutes Stück, dass ja nun fast täglich in Gebrauch ist. An den Erfahrungen aus dem letzten Jahr lasse ich euch heute teilhaben und erzähle ein bisschen was uns besonders gefallen und auch irgendwann etwas genervt und geärgert hat an diesem Alltagshelfer.

Zuallererst möchte ich erwähnen, dass die Handhabung total einfach ist – selbst Krippenkinder lernen schnell wie die Box auf und zu geht, dennoch hält sie super dicht (damit hatten wir wirklich NIE ein Problem). Die Farben sind wunderschön und die Kinder (wenn du mehrere hast) wissen immer welche ihre eigene ist und kümmern sich einfach selbständig ums ein- und auspacken. Das ist sehr praktisch falls Allergien oder bestimmte Vorlieben bei den Kindern sind -dann kannst auch du ganz einfach sicherstellen, dass jeder das richtige Pausen-Frühstück dabei hat. Die sechs Fächer laden dazu ein die unterschiedlichsten Snacks einpacken zu können, so dass es von der Menge her nicht zu viel und genau richtig ist und passt. Außerdem geben die Bilder am Boden vom Einsatz auch ein paar Ideen preis, so ist die Box auch immer mit vollwertigem Essen bestückt. Viele Kinder brauchen Sicherheit und Schutz beim Essen, da dürfen sich verschiedene Lebensmittel nicht berühren -das ist hier garantiert! Und wird die Brotdose auch mal unvorsichtig in den Rucksack oder Schulranzen gepackt, hält sie und auch das Essen das sehr gut aus – auch wenn alles mal gut durchgeschüttelt wird! Diese Lunchbox ist für jeden Einsatz bereit. Das ist sehr praktisch, vor allem weil ich hier ganz einfach mal einen Dip oder etwas Joghurt mitgeben kann (und es platzt kein Becher oder plötzlich läuft im Rucksack alles aus). Die Meinungen beim Gewicht der (leeren) Yumbox gehen auseinander. Ich weiß nicht ob ich besonders starke Kinder habe, denn dass war bei uns nie Thema. Also vom Aussehen und der Haptik alles prima!

Laut Hersteller ist die Yumbox Original M Lunchbox aus BPA-freie Materialien: ABS (Außenbox), Tritan (Inlay) und Silikon (Dichtung). Falls es an dieser Stelle für einen Leser wichtig ist: Wir konnten beim Auspacken keine auffälligen Gerüche oder Ähnliches feststellen. Einmal durchgespült ist sie sofort einsatzbereit. Ich stehe hinter dem Produkt, wenn ich meinen Kindern ihr Essen darin verpacke – da gehe ich kein Risiko ein (nach bestem Wissen und Gewissen).

An dieser Stelle möchte ich auch ganz ehrlich zu euch sein: Wenn es um’s Abwaschen geht, bin ich schon eher faul und meine Spülmaschine läuft täglich. Da wurde es mit dieser Brotdosen-Variante bei 4 Kindern schon echt eng in der Maschine. Vor allem hatte ich auch immer die Außenbox mit in die Spülmaschine gepackt (das empfiehlt der Hersteller nicht zu tun) – es ist NICHTS passiert. Die Box war immer verschließbar und nach wie vor dicht! Diese Information bekommst du hier aus meiner täglichen, monatelanger Erfahrung. Was mich ganz persönlich total gestört hat ist, dass das Inlay, also der Einsatz von unten einen Rand hat, in dem sich das Abwasser in der Spülmaschine sammeln kann. Da waren dann irgendwann Rückstände. Und die Brotdosen für alle Kinder jetzt mit Hand spülen jeden Tag wäre für mich ein Minuspunkt. Vor allem, weil diese Stellen echt schwer zu erreichen sind. Also heißt es eine gute und sichere Position in der Spülmaschine finden! Die Bilder im Inlay, im Einsatz der Brotdose haben sich bei uns nicht abgenutzt und sind wirklich hübsch.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist TOP!  Wir waren wirklich zufrieden und diese Brotdose war das ganze Jahr bei uns in Benutzung – demnach sehr preiswert und ein echter Hingucker im Alltag. Hier habe ich für euch ein Konzept ausgearbeitet wie ihr diese Yumbox Original M Lunchbox von Montag bis Freitag abwechslungsreich, sättigend und leicht zu essen füllen könnt (mit passender Einkaufsliste) – einfacher geht’s nicht! Macht euch das Leben ein bisschen einfacher und kuschelt morgens ein bisschen länger, greift zu.

Freut euch auf unseren nächsten Testbericht mit dieser coolen Trinkflasche – bis bald.

Übrigens: Ich habe diese Brotdosen ganz offiziell gekauft (und auch gar nicht mit der Absicht solche Berichte zu verfassen). Demnach freue ich mich, wenn euch meine Meinung interessiert, wenn ihr meinen Links folgt und mir somit einen Teil meiner Arbeit mit-finanziert. Geschenkt und gesponsert bekomme ich hier (noch) nichts …

Über euer Feedback freue ich mich immer und auch über Ideen und Vorschläge was ich für euch mal begutachten und testen könnte! Herzliche Einladung vor allem auch mal nicht meiner Meinung zu sein (das hier ist ja immer ganz offen und ehrlich mein Erfahrungsschatz) und das auch gerne mir mir zu teilen – mit der Bitte, dass es fair und nett ist – genauso wie wenn euch etwas besonders gefällt. Dann fühle ich mich in diesen endlosen Weiten dieses Internets auch verstanden und angenommen! Schön, dass du hier bist. Danke!